Banner
NEU: Sizilien!

ARCHIV

Hier können Sie auf vergangene Wetterdaten aus dem Jahr 2003 zugreifen.


Gartenheft
20.03.2003

20.3. Heute nacht haben die Amerikaner den Irak-Krieg begonnen. Die Stimmung ist sehr gedrückt. Fast den gesamten Februar über und bis zum heutigen Tag haben wir tagsüber Sonne und nachts Frost. Es war teilweise sehr kalt. Es müßte mal regnen, aber da müßte sich die Großwetterlage erst mal ändern. Man kann im Garten außer Hecken schneiden noch nicht viel machen. Ich habe noch ein Stück Gemüsegarten, aber auch da kann man so gut wie noch nichts machen, es ist nachts noch frostig u. ein kalter Ostwind trocknet das Land ab, aber auch aus.

Gartenheft
März 2003

Woche vom 21. 3 (Fr.) - 30.3.03 (So.) Die Nachtfröste sind allmählich abgeklungen tagsüber ist es mild. Japan. Zierkirsche u. Blutpflaume blühen. Ich habe vertikutiert, Himbeeren (Klaus von Köhler) gesetzt. Rasen gedüngt, Himbeeren geschnitten. Erdbeeren und andere Pflanz - u. Pflegearbeiten im Gemüsegarten ausgeführt.

Gartenheft
05.04.2003

In unserem Garten stehen Pflaume, Zwetsche und Kirsche kurz vor dem Aufblühen. Nachts ist es noch kalt, um die 0 Grad. Es müßte mal regnen.

Gartenheft
09.04.2003

Nachts ist es immer noch sehr kalt u. frostig -> -4 bis -5° bei uns, auf der Wasserkuppe -11°, auf der Zugspitze -24°. Viele Blüten wie Magnolien sind erfroren. Ich habe Gras nachgesät, bei der nächtlichen Kälte kommt das nicht richtig voran. Der Pflaumenbaum vor meinem Fenster fängt an zu blühen, 18 Tage später als im letzten Jahr.

Gartenheft
11.04.2003

Ein Wetterumschwung kündigte sich an, aber leider ist schon wieder alles ganz anders, es wird zwar wärmer aber absolut kein Regen, die Bauern haben die Wintergerste untergepflügt, Sommergerste neu gesät, aber auch die geht nicht auf wg. Trockenheit. Im Gemüsegarten wurde die Gartenpumpe angeschlossen, sodass man gießen kann.

Gartenheft
12.04.2003

Ich arbeite im Garten, pflanze "Kraut und Rüben" aller Art, es ist zwar ungünstige Pflanzzeit, ich riskiere es halt.

Gartenheft
14.04.2003

Nachts ist es jetzt frostfrei, aber noch Ostluft und immer noch kalt Ich grabe und grabe und mache Holz

Gartenheft
15.04.2003

Unser Kirschbaum, auch Zwetsche und Pflaume blüht, der Kirschbaum ist eine Freude für die Augen.

Gartenheft
16.04.2003

Wir machen das restliche Holz am Buchberg.

Gartenheft
17.04.2003

Gründonnerstag: Beim Pfirsichbaum habe ich "Solara" (mittelfrühe Kartoffel) gepflanzt. "Kraut u. Rüben" heftig gewässert

Gartenheft
18.04.2003

Karfreitag: Viel Sonne, viel Ostwind, kein Regen

Gartenheft
19.04.2003

Pflaume u. Zwetsche ist am Abblühen, Apfelbaum sind die Knospen am Aufbrechen. Viel Sonne, kein Regen, nachts noch sehr frisch, aber frostfrei.

Gartenheft
20.04.2003

Ein herrlicher Tag.

Gartenheft
21.04.2003

Ostermontag: Wir genießen den schönen Frühlingstag, es müßte mal regnen.

Gartenheft
24.04.2003

Wir haben das Wasser aus dem Teich mit einer Pumpe abgepumpt. Es soll jetzt richtig austrocknen.

Gartenheft
25.04.2003

Es ist immer noch sehr warm u. trocken.

Gartenheft
26.04.2003

Es ist bewölkt, aber nur wenig Regen -> so gut wie gegossen halt, mehr nicht. In NRW u. NS heftige Regenfälle. Der Rasenmäher springt an, ich kann vorm Regen noch mähen.

Gartenheft
27.04.2003

Es hat wieder ein wenig geregnet, aber noch lange nicht genug, um das Defizit auszugleichen; Apfelbaum und Kirsche ist abgeblüht.

Gartenheft
06.05.2003

Inzwischen hat es ein paar Mal geregnet.

Gartenheft
07.05.2003

Erste Aktivitäten (noch sehr verhalten) in den Gärten.

Gartenheft
08.05.2003

Ich arbeite wie ein "Brunnenputzer", um "Herr des Unkrauts" zu werden.

Gartenheft
09.05.2003

Der Gemüsegarten kriegt echte Konturen. Kartoffeln gehäufelt; Sellerie und Lauch gesetzt. Unkraut bekämpft, zwei Zucchini gepflanzt.

Gartenheft
17.05.2003

Endlich haben wir den Regen gehabt, der viele Wochen gefehlt hat. Jetzt ist das Land aber völlig durchweicht, so dass man wenig machen kann. Die Eisheiligen haben frische Kühle, in manchen Gegenden auch Bodenfrost gebracht.

Gartenheft
23.05.2003

Montag - Freitag 23.05.2003 Im Garten ist keine Arbeit möglich. Alles ist naß, überall steht Wasser. Salat u. Kohlrabi geerntet.

Gartenheft
25.05.2003

So. 25.5 - So. 1.6.03 Wechselhaftes Wetter mit z. Teil hohen Temperaturen und schweren Gewittern. Erste Erdbeer-Ernte Salat + Kohlrabi. In der Rhön (v. 29. - 31.) schönes Wetter und schwere Gewitter.

Gartenheft
02.06.2003

Heißer Tag; am Nachmittag schweres stundenlanges Gewitter.

Gartenheft
03.06.2003

Jedes freie Fleckchen habe ich heute bepflanzt mit allen denkbaren Gemüsesorten. Es war ein sehr heißer Tag mit Temp. nahe 30°. In der Umgebung sind Gewitter, wir bleiben heute offensichtlich verschont. Die erste Himbeere habe ich entdeckt.

Gartenheft
04.06.2003

Mi. 4.6.03 - Sa. 8.6.03 Heiße Tage bis ca. 30°. Der Garten macht mir sehr viel Freude. Ich ernte Erdbeeren, Kohlrabi, Salat.

Gartenheft
Juni 2003

Zweite Juni-Hälfte Wir ernten Kohlrabi, Frühkraut, Zucchini, Bohnen, Blumenkohl, Gurken. Das ganze Anbau-Programm muß ich besser koordinieren. z.B. waren es zuviel Kohlrabi.

Gartenheft
06.07.2003

Buschbohnen, Pfälzer Juni breit+zart sehr ertragreich; Das Frühkraut ist leider schon verbraucht

Gartenheft
Juli 2003

Vom 17.7. - 30.7.03 In diesem Jahrhundert-Sommer war es viel zu heiß, es hat monatelang nicht geregnet (so gut wie). Buschbohnen Fori, Maxi u. Pfälzer Juni (guter Ertrag) Stangenbohnen: Feuerbohnen -> keinerlei Ertrag, zum Schluß sind die Buschbohnen trotz guten Behangs u. gutem Ansatz vertrocknet, trotz tägl. Gießen

Gartenheft
30.08.2003

Heute haben wir erstmals einen etwas ergiebigeren Regen, ich hoffe es hält eine Weile an, damit die Erde, die Flüsse, die Seen, das Grundwasser sich erholen kann.

Gartenheft
14.10.2003

Nach Abklingen der großen Hitze haben die Feuerbohnen noch einen riesigen Ertrag gebracht, sie sind jetzt noch grasgrün und bringen noch Bohnen nachts ist es allerdings schon ganz schön kalt: 3-4° über Null. Ich ernte Feldsalat und Mangold. PS: Durch Ausfall des Kühlschranks (Tiefk.) sind die eingefrorenen Bohnen alle verdorben (leider).

Gartenheft
13.12.2003

Nach langen Wochen mit zu wenig Regen hat es endlich mal landesweit ordentl. geregnet. Es muß noch viel regnen, damit der Grundwasserspiegel wieder ansteigt und die Flüsse u. Talsperren sich auffüllen.

Ihr Bildschirm ist zu schmal!


Bitte drehen Sie Ihr Gerät.