Banner

ARCHIV

Hier können Sie auf vergangene Wetterdaten aus dem Jahr 2004 zugreifen.


Gartenheft
17.03.2004

Das Frühjahr beginnt mit einer Rekordhitze. Wir haben abends noch auf der Terrasse gegessen. Es war wunderbares Wetter. Im Garten haben wir schon die ersten Aktivitäten hinter uns gebracht. Auch in meinem Gemüsegarten sind die ersten Arbeiten erledigt. Am nächsten Tag ist Gartenabfälle-Abfuhr.

Gartenheft
20.03.2004

Ganz schlechtes Wetter. Außer Feldsalat-Stechen nichts möglich. Sturmböen.

Gartenheft
24.03.2004

In der Rhön Obstbäume (Zwetschen) geschnitten; es ist immer noch kalt , nachts ist es im Minusbereich.

Gartenheft
März 2004

Do. - Fr. 25./26.3 Gemüsegarten + Garten gearbeitet. Es ist tagsüber warm, nachts ist es noch frostig.

Gartenheft
06.04.2004

Der Gemüsegarten ist umgegraben, die Zwiebeln sind gesteckt. Hier in Brk blühen die Zwetschen und Pflaumen, die Zierpflaumen sind schon fast verblüht.

Gartenheft
08.04.2004

Es treibt gewaltig, trotz der kalten Witterung. In der Rhön hats wieder geschneit.

Gartenheft
Mai 2004

Im Gemüsegarten sehr viel Arbeit In der 2. Maihälfte Gemüsegarten auf Vordermann gebracht

Gartenheft
Juni 2004

Anfang Juni reifen die ersten Erdbeeren. Es regnet reichlich, es ist ziemlich mild.

Gartenheft
Juli 2004

Wir haben einen total verregneten Sommer, es ist viel zu kalt, auf der Wasserkuppe sind es nachts oft 4°, bei uns 10° und das mitten im Juli; die extremen Wetterlagen mit Sturm werden immer häufiger. Selbst der Rasen sieht trotz den vielen Regens überall mehr als mickrig aus. Saxa-Buschbohnen klein + zart Delinel länger/größer zart (diese Sorte bevorzugen) Cropper Teepee Buschbohnen ähnlich wie Delinel Feuerbohnen sind wohlgeraten. Nach Kälte und viel Regen hatten wir auch schöne heiße Tage mit bis zu 34° Grad.

Gartenheft
23.07.2004

Schwere Unwetter

Gartenheft
10.08.2004

Schwere Unwetter

Ihr Bildschirm ist zu schmal!


Bitte drehen Sie Ihr Gerät.